Mobiler Datenschutz

Bedeutung des mobilen Datenschutzes

Fast jedes moderne mobile Gerät ermöglicht es Ihnen, E-Mails zu senden und zu empfangen, Mediendateien herunterzuladen und hochzuladen, Daten zu speichern und sogar Geschäfte abzuschließen. Da mobile Geräte und damit mobiler Datenschutz  im Privat- und Berufsleben für jeden unverzichtbar geworden sind, sind auch die Sicherheitsrisiken gestiegen – und die Sicherung ist wichtiger denn je.

Malware auf dem Handy

Mehr als zwei Drittel der Weltbevölkerung nutzen ein Mobiltelefon mit Internetanschluss, so dass mit Gefahren in diesen handlichen Geräten zu rechnen ist. Schrecklicher als der Gedanke, offline zu sein, ist, dass man online ist und Malware ausgesetzt ist.

Wenn Sie Ihre mobilen Geräte als Erweiterung Ihrer Arbeitsrechner verwenden, ist eine Sicherung ein Muss. Mobiltelefone sind genauso anfällig für Malware geworden wie Laptops und Desktops, vor allem wenn man bedenkt, dass viele Fachleute und Geschäftsinhaber sie für E-Mails mit vertraulichen Dokumenten und die Speicherung geschäftskritischer Dateien verwenden.

Gerätekatastrophen

Malware ist nicht die einzige Katastrophe, die Ihr Smartphone schädigen kann. Da Sie es überall hin mitnehmen, kann Ihr Gerät leicht gestohlen, verlegt oder beschädigt werden. Sie sind zwar leicht austauschbar, aber die darin enthaltenen Daten sind es nicht. Hier sind einige Sicherheitsbedrohungen, auf die Sie achten sollten:

Mobiler Datenschutz: Datenverlust

Etwas so Einfaches wie die Übertragung von Dateien auf einen Public Cloud Storage Service oder das Einfügen vertraulicher Informationen an der falschen Stelle könnte Ihr Unternehmen gefährden. Laut dem spezialisierten Versicherungsunternehmen Beazley machte „unbeabsichtigte Offenlegung“ 41% der von Gesundheitsorganisationen in den ersten drei Quartalen 2017 gemeldeten Datenschutzverletzungen aus.

Sozialtechnik

Es ist nicht mehr nur auf Desktops beschränkt, Menschen online zur Übergabe ihrer persönlichen und finanziellen Daten zu überreden, da dieser Trend bereits auf mobilen Geräten stattfindet. In einem Bericht von IBM wurde festgestellt, dass Benutzer dreimal anfälliger für Phishing-Angriffe auf mobile Geräte sind als Desktops. Dies liegt daran, dass die Menschen am ehesten eine Nachricht zuerst sehen werden, was sie zu einem beliebten Angriffsvektor für Cyberkriminelle macht.

Wi-Fi-Interferenz

Wenn wir unsere Geräte an öffentliche Wi-Fi-Netzwerke anschließen, gefährden wir kritische Informationen. Laut Wandera, fast ein Viertel der Geräte im Jahr 2017 mit potenziell unsicheren Netzwerken verbunden, und einige sogar auf einen Man-in-the-Middle-Angriff, bei dem jemand anonym die Kommunikation zwischen zwei Parteien abfangen.

Mobiler Datenschutz: Veraltete Geräte

Eine große Mehrheit der Hersteller, insbesondere im Bereich Android, ist unfähig, Updates für ihre Geräte bereitzustellen. Dies kann die Endbenutzer belasten, da sie dadurch den vielen Bedrohungen ausgesetzt sind, die online lauern. Einige Smartphones und Tablets können von Zeit zu Zeit einen Sicherheitspatch erhalten, aber die Hersteller stellen dies nach einiger Zeit ein.

Verstöße gegen physische Geräte

Auch wenn dies für einige Personen unwahrscheinlich erscheint, können verlorene oder unbeaufsichtigte Geräte dennoch zu einem großen Sicherheitsrisiko werden, insbesondere wenn sie keine geeigneten Sicherheitsmaßnahmen wie PIN-Codes und Verschlüsselung einsetzen.

Backup-Optionen

Die Durchführung von Backups auf iOS- und Android-Geräten ist ein schneller und problemloser Prozess. Unternehmen, die beispielsweise Office 365 oder Googles G Suite verwenden, ermöglichen unternehmensweite Backup-Einstellungen über ein einziges Dashboard. Die Backup-Einstellungen von Apple müssen normalerweise auf jedem Gerät konfiguriert werden, aber es ist ein ziemlich einfacher Prozess.

Es gibt auch robuste Optionen von Drittanbietern, um alle mobilen Geräte Ihres Unternehmens zu sichern. Das Beste davon sind Cloud-Backup-Dienste, die Geräte synchronisieren und Kontakte, Fotos, Videos und andere wichtige Dateien in einem übersichtlichen System sichern. Diese mobilen Backup-Tools werden im Rahmen von monatlichen oder lebenslangen Abonnements angeboten, was kleinen Unternehmen genügend Flexibilität bietet, um einen langfristigen Schutz zu gewährleisten.

Unsere Experten geben praktische Ratschläge zur Sicherheit der Computer und zum mobilen Datenschutz der mobilen Geräte Ihres Unternehmens. Rufen Sie uns noch heute unter Support Center 24 an und fragen Sie nach mobilen Backup- und anderen Sicherheitslösungen.